mfg-vermoegensberatung
Suche

Unabhängige Berater für Sachwert-Investments

Pflege: Wachstumsmarkt für Ihre Kapitalanlage

Sichere Geldanlage mit geringem Verwaltungsaufwand:
Die grundbuchbesicherte Pflegeimmobilie

Der Anleger beteiligt sich an einem langlebigen, wertstabilen und inflationsgeschützten Sachwert.

Es ist allgemein bekannt, dass unsere Bevölkerung statistisch immer älter wird und der Pflegebedarf in entsprechenden Einrichtung für ältere Menschen in Zukunft stark ansteigen wird.
Das sichert die Auslastung von Pflegeeinrichtungen, garantiert eine zuverlässige und konjunkturunabhängige Rendite und minimiert das Risiko von Vermögensverlusten.

Wertstabile Anlage - minimiertes Risiko - stabile Rendite

Schiffsfonds sind Top-Fonds

Experten sind sich einig. Der Pflegebedarf wird so ansteigen, dass er weder kurz- noch mittelfristig ausreichend gedeckt werden kann. Aber auch hier gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm! Wenn Sie also heute eine attraktive und stabile Rendite, Inflationsschutz und wirklich wenig Verwaltungsaufwand für Ihre Kapitalanlage erwarten, ist eine Pflegeimmobilie jetzt die ideale Geldanlage für Sie!

Infos zur Pflegeimmobilie

Was ist eine Pflegeimmobilie?

Die von uns angebotenen Pflegeheime werden in Apartments aufgeteilt, die nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) erworben werden können. Sie investieren also nicht in einen unflexiblen Immobilien-Fonds sondern in eine echte Immobilie, die Ihnen gehört – und ähnlich einer Eigentumswohnung von Ihnen auch jederzeit individuell veräußerbar ist.

Eine Pflegeimmobilie ist also eine Kapitalanlage zum anfassen, mit Grundbucheintrag und – wenn Sie wollen – auf Wunsch gefördert durch ein günstiges KFW-Darlehen! &nbs

Ihr Vorteils-Plus

Natürlich haben Sie und Ihre Angehörigen später bei Bedarf auch ein bevorzugtes Belegungsrecht. Bei künftig noch knapper werdenden Pflegeplätzen ist das ein zusätzliches Plus und ein wichtiger Aspekt für Ihre Kapitalanlage in Pflegeimmobilien.

Lassen Sie sich von uns zu einer Besichtigung einladen!

 

Pflegeimmobilie im Vergleich

Wo sind die Vorteile einer Pflegeimmobilie
gegenüber einer Eigentumswohnung?

Immobilien sind per se als gute Kapitalanlage in aller Munde. Man spricht schon immer von „Betongold“ und eine Immobilie hat sich über die Jahrzehnte als wertstabile Anlageform erwiesen. Trotz vieler Gemeinsamkeiten gibt es jedoch wesentliche Unterschiede zwischen einer Pflegeimmobilie und einer Eigentumswohnung – sehen Sie hier einige wichtige Aspekte:

Pflegeimmobilie

Eigentumswohnung

Grundbucheintrag

ja

ja

Individuell veräußerbar

ja

ja

Staatlich geprüfter Bedarf mit anschließendem Bestandsschutz

ja

nein

Zertifizierter Bau und Abläufe

ja

nein

Verwaltungsaufwand

gering

hoch

Einnahmesicherheit (Mieterwechsel)

hoch

gering

Abhängigkeit von Zyklen/Krisen der Finanzwirtschaft

gering

vorhanden

Spätere Eigennutzung

ja

ja

Eigennutzung mit Pflege als Mehrwert

ja

nein

 

 

Top-Kapitalanlage

 

Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

Eine Pflegeimmobilie nimmt die gleichen Vorteile wie eine Eigentumswohnung für sich in Anspruch:

  • steuerliche Abzugsfähigkeit der Kreditzinsen
  • Abschreibung für Abnutzung
  • steuerfreier Verkauf nach 10 Jahren Haltefrist

Geringerer Verwaltungsaufwand, höhere Einnahmesicherheit und die permanente Instandhaltung
durch den Betreiber grenzen Sie aber als vergleichsweise „pflegeleichte“ Anlage von der
individuellen Eigentumswohnung ab.

Seriöse Betreiber garantieren Rendite und Einnahmesicherheit

Etablierte und renommierte Betreiber können bereits auf zahlreiche erfolgreich geführte Pflegeeinrichtungen verweisen, die Sie auch besichtigen können.
Ein solcher Betreiber verbindet sich mit einem spezialisierten Initiator, der dann gemeinsam mit dem Betreiber als Generalmieter dem Objekt über Jahrzehnte verbunden bleibt. Durch die nach Fertigstellung des Objektes folgende Verwaltertätigkeit des Initiators bleibt dessen Objektkenntnis den Eigentümern langfristig erhalten.

Standortwahl und nachfolgender Bestandsschutz

Ein Kernaspekt für die langfristige Einnahmesicherheit ist die bei einer Pflegeeinrichtung mehrfach durch Profis überprüfte Lage hinsichtlich des Pflegebedarfs. So ist bei den von uns angebotenen Pflegeheimen vor Baubeginn der Standort durch 4 professionelle Stellen überprüft worden: durch den Initiator, den späteren Betreiber, die Pflegekassen und durch die finanzierende Bank.

Die Überprüfung durch die staatliche Pflegekassen gewährleistet dann quasi für ein neu errichtetes Pflegeheim „Bestandsschutz“ und vermeidet dadurch eine lokale Konkurrenz zwischen Pflegeeinrichtungen – gut für eine gesicherte Belegung und die Werthaltigkeit des Objektes.

20 Jahre Einnahmesicherheit, 5% Rendite, Inflationsschutz

Als unabhängige Berater achten wir kritisch auf die Auswahl des Initiators und Betreibers. Schließlich ist der Betreiber als Generalmieter, der auch weitestgehend die Instandhaltung übernimmt, der Einnahmegarant für zumindest 20 Jahre. Eine anfängliche Mietrendite von ca. 5% ohne Leerstandsrisiko und mit wenig Verwaltungsaufwand wird optimiert durch indexierte Mietverträge und gewährleistet dadurch einen guten Inflationsschutz.

Von uns angebotene Projekte sind üblicherweise Neubauten mit neuester Technik und zukunftsorientierten Standards. Dazu gehört auch die Einhaltung der KFW70-Norm, die günstige KFW-Finanzierungen ermöglicht.

Info-Film

Spezialisten für Kapitalanlagen in Immobilien und Sachwerte
MFG GmbH – gegründet 1990 in Frankfurt / Main
Telefon  0 6109 - 37 57 101

 
KontaktImpressumSitemap